Farben, Zeichnungen und Co.

1
0

Die Farbratte trägt ihren Namen nicht zu Unrecht, denn die domestizierte Form der Wanderratte wird in diversen Farben und diversen Musterungen in Haushalten auf der ganzen Welt gehalten. Viele Halter sind daran interessiert, wie sie das Aussehen ihrer Tiere genau beschreiben können, weshalb das TierWiki​.com nun eine kleine Zusammenstellung der häufigsten Farben und Zeichnungen zusammen gestellt hat.

Grundsätzlich hat eine Ratte eine bestimmte Farbe und eine Zeichnung. Dazu kommen Shades, die Farbe und Zeichnung beeinflussen können, und die Augenfarben, die meist durch Fellfarbe, Zeichnung und Shade beeinflusst wird.

Neben der Beschreibung der Variationen gibt es bei den Zeichnungen und einigen Shades gezeichnete Symbolbilder. Dies stellt keineswegs einen Soll‐​Zustand, sondern vielmehr ein Beispiel dar. Wo vorhanden, werden auch Fotografieren gezeigt. Es ist zu beachten, dass die Farben durch unterschiedliche Lichtverhältnisse auch nicht ganz ideal abgebildet sein können.

Das TierWiki​.com stellt keinen Anspruch an Vollständigkeit, auch werden hier keine Gencodes zu finden sein, schliesslich baut das TierWiki​.com auf einem tierschutz‐​orientiertem Forum auf, das sich dazu entschlossen hat, keine Tipps zur Zucht oder Vermehrung zu verbreiten.

Diese Sammlung soll Liebhabern Anhaltspunkte geben, welche Farbe, Zeichnung und welchen Shade ihre Farbratten haben, denn schliesslich ist es interessant und hilft z. B. bei einer Vermittlung, dem Interessenten ein mögliches Bild allein durch eine Beschreibung zu vermitteln, wenn es keine Fotografie gibt. Schlussendlich gleicht kaum eine Ratte einer anderen auf’s Haar genau, sodass alle weiterhin wunderbare Individuen bleiben, ob nun Albino, Self oder Husky.

Farben der Farbratte

Farben der Farbratte

Hält man Farbratten, so kann dies ein bunt durchmischter Haufen sein. Denn auch wenn das Individuum an sich meist nur eine Farbe in Verbindung mit weiß aufweisst (Ausnahmen bilden die Shades Siam und Burmese), so wurden im Laufe der Zeit unzählige Farbvarianten gezüchtet. Man unterscheidet hier zunächst einmal in Agouti‐ und Non‐​Agouti‐​Farben. Bei Agouti‐​Farben weist das Haar farblich eine Dreiteilung auf. Bei Non‐​Agouti‐​Farben ist das Fell dagegen einheitlich gefärbt. Ein sogenanntes «Ticking» (dunkle Haarspitzen) kann jedoch z. B. bei «Blue» vorkommen.

Weiterlesen ⇒

Zeichnungen der Farbratte

Zeichnungen der Farbratte

Die Zeichnung, die eine Ratte besitzt, beschreibt im Grunde die Verteilung ihrer Farbe (z. B. Black, Agouti oder Topaz) und der Farbe Weiß auf dem Körper. Die Bandbreite der möglichen Zeichnungen reicht von von komplett farbig («Self ») über farbigen Kopf mit einigen Flecken auf dem Rücken («Variegated ») bis hin zu komplett weiß ohne farbige Stellen («Black Eyed White »). Daneben gibt es noch zusätzliche Zeichnungen, die als Erweiterung bei der Beschreibung angegeben werden. Dazu zählen «Headspot », Blesse («Blazed »), und «Down Under ».

Weiterlesen ⇒

Shades der Farbratte

Shades der Farbratte

Shades, auf Deutsch Schattierungen, beeinflussen sowohl die Sichtbarkeit der Zeichnung als auch die Farbe der Ratten. Am bekanntesten ist der Husky‐​Shade, allerdings zählen auch Siam, Burmese, Himalaya und Devil zu den Shades. Ausserdem findet sich hier die Beschreibung für Albino‐​Ratten, obwohl Albino streng genommen kein Shade ist, aber ähnlich wirkt, da es die Ausprägung von Farbe und Zeichnung komplett unterdrückt.

Weiterlesen ⇒

Augenfarben der Farbratte

Augenfarben der Farbratte

Wilde Wanderratten haben schwarze Augen, die bei Lichteinfall bräunlich erscheinen können. Jedoch wurden die Augen bei Farbratten durch «aufhellende» Gene verändert, sodass nicht nur Schwarz sondern auch «Dark Ruby» (dunkles Rot) und «Pink» (helles Rot) als Augenfarbe vorkommen. Dazu kommen die Augen von Huskies mit dunkler Grundfarbe, diese sind nicht ganz schwarz, aber noch nicht so hell wie «Dark Ruby»-Augen.

Weiterlesen ⇒

Qualzuchten der Farbratte

Qualzuchten der Farbratte

Des einen Freud, des anderen Leid. Weil Ratten mit lockigem Fell oder ohne Schwanz in den Augen einiger Betrachter schöner aussehen, wird außer Acht gelassen, was diese körperlichen Veränderungen für die Tiere bedeuten. Wir zeigen auf, welche Probleme mit einigen Züchtungen einher gehen und warum sie als Qualzucht anzusehen sind.

Weiterlesen ⇒


Diesen TierWiki‐​Artikel teilen auf:

Kommentare sind geschlossen.