Slovensky Cuvac

0
0

Aussehen

Der Slovensky Cuvac ist ein großer slowakischer Herdenschutzhund. Rüden erreichen eine Schulterhöhe von bis zu 70 cm, Hündinnen bis zu 65 cm. Das Fell ist lang, leicht gewellt, dicht und hat eine dicke Unterwolle. Es ist reinweiß. Nase, Lefzen, Augenränder und Ballen sind schwarz. Rüden unterscheiden sich äußerlich deutlich von Hündinnen. Sie sind größer, schwerer und haben eine kräftigere Statur, zudem haben sie eine Mähne. Die Rute wird in Aufregung leicht über den Rücken getragen, in Entspannung hängt sie locker herunter.

Der Cuvac sieht anderen weißen Herdenschutzhunden (Kuvasz, Polski Owczarek Podhalanski, Maremmano, Pyrenäenberghund) ziemlich ähnlich und ist auch mit ihnen verwandt.

Pflege

Während des Haarwechsels sollte man das Fell täglich kämmen, außerhalb dieser Zeit genügt wöchentliches Kämmen, da das Fell kaum verfilzt. Dem Fell wird eine selbstreinigende Wirkung nachgesagt. Verschmutzungen halten sich nicht lange am Fell, so ist es kurze Zeit später wieder ganz weiß.

Verwendung

Wach‐ und Schutzhund, aber auch als wachsamer Begleithund, in seiner Heimat auch noch als Herdenschutzhund.

Wesen/​Erziehung

Der Slovensky Cuvac ist „seinen“ Menschen grenzenlos treu ergeben, er ist sehr wachsam, und hat einen natürlichen, ausgeprägten Schutztrieb. Er hat ein ausgeglichenes Wesen und ist sehr selbstsicher. Fremden gegenüber verhält er sich oft misstrauisch und abwartend. Situationen kann er durch seinen Scharfsinn recht gut einschätzen. Diese Hunde brauchen von klein auf eine liebevolle, aber konsequente Erziehung.

Der Cuvac will stets denn Sinn in Befehlen sehen. Die Unterordnungsbereitschaft ist, wie bei fast allen Herdenschutzhunden, geringer und nicht zu vergleichen mit anderen Rassen. Durch die ursprüngliche Verwendung war eine große Bereitschaft zur Unterordnung nie nötig, da die arbeitenden Hunde ohne Befehle selbstständig handelten. Um einen Hund zum Gehorsam zu erziehen, erfordert es viel Zeit und Mühe. Der Cuvac ist sehr intelligent und lernt schnell dazu. Kadavergehorsam ist ihnen jedoch fremd. Entscheidend für ein problemloses Zusammenleben ist unbedingt eine vielseitige, intensive Sozialisation!

Haltung

Der Cuvac kann im Freien gehalten werden, schlechtes Wetter und Kälte machen ihm nichts aus. Voraussetzung dafür ist aber enger Familienkontakt.

Als reiner Wohnungshund ist er nicht geeignet. Ein großer Garten sollte vorhanden sein. Herdenschutzhunde sind sehr territorial veranlagt und werden das ihnen anvertraute Grundstück bewachen und auch verteidigen, dessen sollte man sich vor der Anschaffung bewusst sein!

tierwikiAutor: ?
zuletzt aktualisiert: 23. Oktober 2009


Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann schreib uns eine Mail und wir werden ihn so schnell wie möglich beheben: Fehler melden.

Diesen TierWiki‐​Artikel teilen auf:

Kommentare sind geschlossen.