Zwerghamster

3
0

Neben den Goldhamstern werde auch die kleinen Vertreter der Hamster‐ die Zwerghamster‐ sehr oft als Haustiere gehalten.

Bei den Zwerghamstern gibt es verschiedene Arten:

  • Campbell‐ Zwerghamster
  • Dsungarischer Zwerghamster
  • Roborowski Zwerghamster
  • Chinesischer Streifenhamster
  • Hybriden

Vor sehr langer Zeit kamen Züchter leider auf die Idee, Campbell Zwerghamster und Dsungarische Zwerghamster miteinander zu verpaaren, das Ergbnis davon ist heutzutage weitläufig als «Hybrid» bekannt.

Zwerghamster werden, genau wie Goldhamster, um die zwei Jahre alt, wobei der chinesische Streifenhamster auch älter werden kann. Bei Zwergen ist die Wahrscheinlichkeit, dass man sie tagsüber zu Gesicht bekommt, höher als bei Goldhamstern. Zwerghamster sind nicht so streng nachtaktiv und haben auch hin und wieder am Tage ihre Aktivitätsphasen.

Diese verschiedenen Zwerghamsterarten muss man in Haltung und Ernährung getrennt betrachten, da sie mitunter recht verschiedene Ansprüche an den Halter haben, allerdings gilt auch bei ihnen: das Grunfläche des Geheges sollte mindestens 100cmx50cm groß sein, denn auch sie haben einen enormen Bewegungsdrang!

Folgende weiterführende Beiträge zu Zwergamstern befinden sich in unserem TierWiki:

Der Hybrid

Der Hybrid

Der Hybrid Der Hybrid entstand aus der Paarung vom Campbell‐​Zwerghamster mit dem Dsungarischen Zwerghamster. Leider hat er dadurch einige Probleme vererbt bekommen – so neigt der Hybrid zu Diabetes. Einige Farbschläge gehen sehr oft einher

Weiterlesen ⇒

Der Roborowski Zwerghamster

Der Roborowski Zwerghamster

Der Roborowski‐​Zwerghamster Der kleinste Vertreter der Zwerghamster mit einer Körperlänge von sieben bis neun Zentimetern ist der Roborowski‐​Zwerghamster. Er hat ein typisches Gesicht, was man so leicht nicht mehr vergisst, wenn man es einmal g

Weiterlesen ⇒

tierwikiAutor: ?
zuletzt aktualisiert: 10. August 2013


Du hast einen Fehler im Text gefunden? Dann schreib uns eine Mail und wir werden ihn so schnell wie möglich beheben: Fehler melden.

Diesen TierWiki‐​Artikel teilen auf:

Kommentare sind geschlossen.