Golden Retriever

Golden Retriever

Der Gol­den Re­trie­ver stammt aus dem 19. Jahr­hun­dert. Zu­erst war er ein Hund des eng­li­schen Adels und wurde oft zur Jagd ein­ge­setzt. In sei­ner Ah­nen­reihe sind bri­ti­sche Jagd­hunde, spa­ni­sche Was­ser­hunde und ka­na­di­sche Schiffs­hunde. Nun wird er meist als lie­be­vol­ler Fa­mi­li­en­hund ge­schätzt. Der Gol­den Re­tri­ver ist ein in­tel­li­gen­ter, zu­trau­li­cher, lie­bens­wür­di­ger und freund­li­cher Hund mit dem Wil­len zum Ge­hor­sam und der na­tür­li­chen Ar­beits­freude ver­an­lagt sein. Rü­den sind zwi­schen 56-61cm, Hün­din­nen zwi­schen 51–56 cm groß.

Häufige Gesundheitliche Probleme:

Es kön­nen Knor­pel­de­fekte im Wachs­tun auf­tre­ten häu­fig im Knie-​/​Ellenbogenbereich. Au­ßer­dem ist noch HD ( Hüftdysplasie</span>) lei­der häu­fig vor­han­den.

Charakter:

Der Gol­den Re­trie­ver ist ein lie­be­vol­ler, sehr Men­schen be­zo­ge­ner Hund. Er ist auch folg­sam und in­tel­li­gent also braucht er auch eine geis­tige För­de­rung. Trotz­dem sollte er gut er­zo­gen wer­den den er neigt zum häu­fi­gen Bet­teln und es­sen von al­len was ihm in den Weg kommt. Durch sei­nen gu­ten Cha­rak­ter, sei­ner An­pas­sungs­fä­hig­keit Aus­ge­gli­chen­heit und Treue passt der Gol­den Re­trie­ver per­fekt in jede Fa­mi­lie (auch mit Kin­dern, an­de­ren Haus­tie­ren oder Hun­den). Als Wach­hund ist der Gol­den Re­trie­ver nicht ge­eig­net, da er durch seine Freund­lich­keit den Dieb sym­pa­thisch fin­den könnte.

Haltung:

Der Gol­den Re­trie­ver braucht viel Be­we­gung. Ge­rade wenn er in ei­ner Stadt­woh­nung wohnt braucht der Na­tur be­zo­gene Hund Aus­flüge in Parks oder aufs Land. Au­ßer­dem sollte man Was­ser nicht mei­den, denn der Hund der von der See stammt liebt es zu schwim­men. Ku­schel- und Spiel­stun­den sind Pflicht, weil der Men­schen be­zo­gene Hund sehr ver­spielt ist. Für die Pflege des Fells sollte man es täg­lich Bürs­ten, doch ein Sei­fen­bad sollte nur im Not­fall an­ge­wen­det wer­den. Im Um­gang mit an­de­ren Tie­ren, Hun­den und Kin­der zeigt sich der Gol­den Re­trie­ver in­ter­es­siert, ge­dul­dig und ver­träg­lich. Er ist auch kein Kläf­fer, doch es ist mit ei­nem Ho­hen An­schaf­fungs­preis zu rech­nen. Wer sich nä­her über diese Rasse in­for­mie­ren möchte fin­det den Zucht­ver­band un­ter dem fol­gen­den Link. www​.drc​.de Danke An­non95 für die­sen Text.

Die­sen Tier­Wiki-Ar­ti­kel tei­len auf:

Kommentare sind geschlossen.